Riemen statt Kette


Der Zahnriemen CONTI® BELT IN OIL (BIO) ersetzt Steuerketten im Motor und wird für die Synchronisation von Nockenwelle und Kurbelwelle eingesetzt. Gegenüber dem Kettentrieb weist der Zahnriemen 30 Prozent weniger Reibungsverluste auf. Das vermindert den Kraftstoffverbrauch um bis zu 0,2 Liter auf 100 Kilometern und reduziert somit den CO₂-Ausstoß um zwei Gramm je Kilometer. Diese Vorteile von Riemen- gegenüber Kettentrieben bestätigt auch eine Studie des Motorenentwicklungsdienstleisters FEV Motorentechnik GmbH.


Ein weiterer Vorzug des Riemens ist die gegenüber Kettenantrieben verminderte Geräuschentwicklung. Statt Stahl trifft Gummi auf Metall, wodurch weniger Geräusche entstehen. Zudem ermöglicht der Zahnriemen durch den Einsatz von Ovalrad-Kurbelwellenrädern kleinere, gegenüber herkömmlichen Zahnriementrieben um 30 Prozent reduzierte Baubreiten. Der ursprüngliche Vorteil der Kette, die schmalere Baubreite, wird dadurch aufgehoben. Darüber hinaus wird, für einfache Antriebe, die bisher für Kettentriebe benötigte Spannschiene überflüssig.
 

CONTI® BELT IN OIL



Systemvergleich Zahnriemen/Kette

 
Eigenschaften Zahnriemen trocken Zahnriemen in Öl Hülsenkette Zahnkette
Dauerhaltbarkeit (Motorlebensdauer) ++ Serie ++ ++ Serie ++
Geräuschverhalten + ++ 0 +
Präzises Timing (Geringe Dehnung) + + 0 0
Geringe Reibleistung + ++ 0 0
Ausfall-Vorwarnung - - + Geräusche + Geräusche
Geeignet für Dieselmotoren (Rußpartikelresistenz) ++ ++ ++ -
Geeignet für Benzinmotoren (Biokraftstoffresistenz) ++ + ++ ++
Axialer Bauraumbedarf (Breite) 0 0 + +
Flexibilität des Layouts + + 0 0
Legende: – schwach; O akzeptabel; + gut; ++ sehr gut



Geringere Reibungsverluste führen zu reduziertem CO₂-Ausstoß

Geringere Reibungsverluste führen zu reduziertem CO2-Ausstoß