Kältemittel-Leitungen für die Batterietemperierung

Zusätzliche Kühlung über die Klimaanlage
Anders als konventionelle Fahrzeuge benötigen Elektrofahrzeuge zwei Kühlkreisläufe. Das dabei als Medium eingesetzte Wasser kühlt einerseits Leistungskomponenten wie Motor und Elektronik, zum anderen die Batterie. Diese erreicht ihre maximale Lebensdauer bei Temperaturen unter 50°C. Um dieses Temperaturniveau zu halten, muss das Wasser vor der Batterie um mehr als 10°C kälter sein. Das lässt sich in den Sommermonaten nicht immer und überall sicherstellen. Um die Lebensdauer sowie die volle Kapazität der Batterie zu gewährleisten, ist es deshalb sinnvoll, die Wasserkühlung bei hohen thermischen Lasten durch den Kältekreislauf der Klimaanlage zu ergänzen. Dieser kühlt das Wasser zusätzlich auf die optimale Arbeitstemperatur herunter.


 

Vorteile

  • Neu entwickelte Einbindung minimiert Druckverluste
  • Gewichtsreduzierung im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen
  • Weniger Kältemittelbedarf aufgrund kleinerer Leitungsquerschnitte

Wasserkühlungsleitung