Chemie- und Betankungsschläuche

Für die chemische, petrochemische und pharmazeutische Industrie

 

Anwendungen

Die Chemieschlauchpalette von Continental umfasst das gesamte Spektrum der nach EN 12115 genormten Schläuche für die chemische, petrochemische und pharmazeutische Industrie. Spezielle, zum Teil patentierte Herstellungsverfahren gewährleisten den sicheren Transport unterschiedlichster Medien. Dies beinhaltet sowohl Schläuche mit elastomeren Innenschichten, als auch mit Kunststoffauskleidung oder Spezialitäten, wie das “Schlauch-im-Schlauch- Prinzip” zur Gasrückführung bei Zapfstellenschläuchen. Darüber hinaus bietet Continental hochwertige Betankungsschläuche für Flugzeuge, Tankwagenschläuche und Bunkerschläuche zur Schiffsbeladung und -entladung an Häfen, Kanälen und Tankschiffen weltweit. Diese Produkte werden von unserem Partner ELAFLEX vertrieben. ELAFLEX - Gummi Ehlers GmbH Schackenburgallee 121 D-22525 Hamburg (Eidelstedt) Telefon +49 (0) 40 540 00 50 Fax +49 (0) 40 540 00 567 eMail info@elaflex.de

Spezifikationen

  • Zapfstellenschläuche:
  • Leicht, flexibel, knickfest und witterungsbeständig
  • Leitfähig
  • Einrollfähig
  • Mit garantiert eichfähiger Volumenzunahme
  • Gute Quell- und Diffusionsbeständigkeit
  • Automatische Gasrückführung durch “Schlauch-im-Schlauch-Prinzip”
  • In leuchtenden Farben, nicht ausfärbend
  • Flugzeugbetankungsschläuche:
  • Extrem dicht und besonders druckfest
  • Beständig gegen Kerosin und mechanische Belastungen
  • Produktkennzeichnung mit nachtleuchtendem Farbstoff
  • Die hohen Sicherheitsstandards der Ölgesellschaften werden übertroffen
  • Tankwagenschläuche:
  • Flexibel, leicht und überfahrbar (nur ohne Stahldrahtwendel)
  • Besonders einfache Handhabung
  • In breitem Temperaturbereich einsetzbar
  • Bunkerschläuche:
  • Zur Schiffsbeladung und -entladung
  • Auch geeignet für den zuverlässigen Transport von schwerem Heizöl, Vergaserkraftstoff oder Heißbitumen