Rollgurtförderer

Geschlossene Systeme für besonders enge Kurven und hohe Produktivität

Der Rollgurt CONTI® PIPE unterscheidet sich von einem konventionellen, gemuldeten Fördergurt im Aufbau und in der Verbindungstechnologie und löst besondere Fördertechnik-Aufgaben.

Im Bergbau oder bei industriellen Anwendungen sind oft größere Neigungen und enge Kurven bei geringem Platzbedarf und hohen Massenströmen zu bewältigen. Moderne Rollgurtförderer zeichnen sich vor allem durch keine übergabestellen, keine Materialverunreinigungen an der Förderstrecke, enge 3D-Kurven und damit auch ideale Anpassung an die Landschaft, platzsparend dank kompakter Bauweise sowie durch steile Förderwinkel bis zu 30° aus.

Aufbau und Funktion eines Rohrförderers

Im Bereich der Materialaufgabe ist der Fördergurt gemuldet und wird an dieser Stelle wie ein konventioneller Fördergurt gefüllt. Nach der Materialaufgabe wird der Fördergurt durch speziell angeordnete Fingerrollen zu einem geschlossenen, kreisförmigen Gurt geformt. Weitere Tragrollenstationen entlang der Förderstrecke gewährleisten eine geschlossene Führung des Gurtes. Dadurch befindet sich das Fördergut kontinuierlich im Schutz des geschlossenen Gurtsystems.

Am Ende des Gurtlaufs wird der geschlossene Gurt durch die Anordnung der Tragrollen geöffnet und nimmt an der Trommel eine flache Form an. So kann das Fördergut wie auch bei konventionellen Bandanlagen entladen werden.

Produktprogramm

Der Rollgurt ist je nach Anforderung mit hochwertigen Gewebe- oder Stahlseilzugträgern sowie einem System aus Querarmierungen ausgerüstet. Damit ist eine stabile dauerhafte Rohrform gewährleistet. In der Ausführung als hochfester Stahlseil-Rollgurt (kN > 5400 N/mm) bietet der Gurttyp beispielweise im über- und Untertagebergbau neue Perspektiven.

Rollgurtförderer Rollgurtförderer Rollgurtförderer Rollgurtförderer

Richtwerte für Abmessungen bei der Projektierung

  • Gurtbreiten B = 600 bis 3200* mm
  • Außen Durchmesser DA = 150 mm bis 900* mm
  • Empfohlener max. Füllungsgrad φF = 75%
  • Max. Volumenstrom IV bei der Fördergeschwindigkeit vF = 1 m/s, max. Rollgurt-Außen Durchmesser DA = 900* mm und dem Füllungsgrad φF = 75% IVmax ≈ 1500* m3/h
  • Empfohlene max. Fördergeschwindigkeit (abhängig vom Tragrollendurchmesser) vF = 2,3 bis 6,5* m/s
  • Max.Korngröße (abhängig vom Rollgurt- Innendurchmesser und Betriebsdaten) 50 bis 350* mm
  • Kleinster Kurvenradius für horizontale und vertikale Kurven
    R = Nenn-∅ x 300 für Gewebegurte
    R = Nenn-∅ x 600 für Stahlseilgurte
  • Kürzeste Ein- bzw. Ausrolllänge
    x = Nenn-∅ x 30 für Gewebegurte
    x = Nenn-∅ x 60 für Stahlseilgurte
*Die Außen Durchmesser über DA = 700 mm werden mit unserem neuen Produkt CONTI® MegaPipe realisiert. Weitere Informationen stellen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Vorteile

Anlagentechnik
Vorteile der Konstruktion
Produktvorteile
Rollgurt-Eigenschaften
Schutzfunktionen
Geschlossenes System
Einige Kurven und Neigungswinkel bis 30°, optimale Anpassung an örtliche Gegebenheiten / Gelände / Anlagen Hohe Festigkeit und Kurvengängigkeit: große Achsabstände ohne Zwischenübergaben Schutz des Fördergutes vor Umwelteinflüssen (z.B. Regen, Schnee, Sonne und Wind)
Geringer Platzbedarf dank kompakter Bauweise, ideal für Untertagebergbau, Zement-, Stahl- und Kraftwerke Der dehnungsarme Festigkeitsträger ermöglicht kurze Spannwege Schutz des Fördergutes vor Verflüchtigung und Verfälschung durch Entzug oder Zugabe von Teilmengen
Keine Übergabestellen dank enger horizontaler und vertikaler Kurven sowie höherem Neigungswinkel Stabiler Geradelauf. Die spezielle Zugträgeranordnung sorgt für eine gute Abdichtung der Überlappungszone Schutz der Umwelt und des Personals, da gefährliche, kontaminierte, staubige oder stark riechende Stoffe (Chemikalien, Müll, Asche, Abraum etc.) nicht entweichen können
Niedriger Wartungs- und Reinigungsaufwand dank standardisierten und verschleißarmen Komponenten Hoher Volumenstrom und Transport von grobkörnigem Material (bis 350mm) dank ∅ bis 900mm. Deutlich reduzierter CO2-Ausstoß im Vergleich zum konventionellen LKW-Transport
Hohe Fördergeschwindigkeit Hohe Lebensdauer und extreme Zuverlässigkeit der Gurtkonstruktion