Gurtüberwachungsservice

CONTI® INSPECT

Reduziert die Wartungskosten und verbessert die Leistung

Die CONTI® INSPECT-Produkte sind entwickelt worden, um durch Verschleiß verursachte Gurtschäden frühzeitig zu erkennen und so das hohe Qualitätsniveau der Fördergurte im Betrieb zu erhalten. Mit CONTI® INSPECT-Produkten ist eine kontinuierliche Gurtinspektion während des Betriebs bei voller Anlagengeschwindigkeit möglich. Durch das System werden Inspektionsdauer, Kosten und Aufwand minimiert. CONTI® INSPECT-Systeme ermöglichen eine einfache vorrausschauende Planung von Wartungsarbeiten, um regelmäßige Stillstandzeiten effektiv zu nutzen.

Zur CONTI® INSPECT-Familie gehören CONTI® Belt Thickness Measurement, CONTI® Belt Surface Inspection und CONTI® Cord Condition Monitoring. Die Systeme sind mobil und können flexibel für alle bekannten Fördergurte eingesetzt werden. Unsere gut ausgebildeten Continental-Ingenieure bieten einen umfangreichen Service von der Inspektion mit den CONTI® INSPECT-Systemen bis hin zu einem Abschlussbericht. In diesem werden Abrieb, Oberflächenschäden und der Zustand des Zuträgers detailliert aufgeführt.

CONTI® Inspect – Belt Thickness Measurements

  • Effiziente Fördergurtdickenmessung (0 mm – 55 mm)
  • Messung erfolgt in der Fördergurtmitte, die besonders verschleißanfällig ist
  • Für die Messung wird nur ein Fördergurtumlauf benötigt
  • Vorhersage über die weitere Fördergurtlebensdauer (auf Basis der tragseitigen Deckplatten)
  • Beugt unnötigen Gurtwechsel vor

Messung der Gurtdicke

CONTI® Inspect – Belt Surface Inspection

  • Erfasst die gesamte Fördergurtoberfläche mithilfe von Linienlasertechnik
  • Generiert eine digitale Karte der Fördergurtoberfläche und erkennt alle Deckplattenschäden
  • Virtuelle 3D Analyse
  • Erstellt einen automatischen Report mit variablen Fehlergrenzen
  • Vorhersage über die weitere Fördergurtlebensdauer
  • Planung von Wartungsarbeiten

Gurtoberflächenüberwachung

CONTI® Inspect – Cord Condition Monitoring

  • Kontinuierliche Überprüfung mit Echtzeit bei Maximalgeschwindigkeit
  • Virtuelle 3D-Auswertung mit automatischer Verbindungserkennung
  • Keine permanente Magnetisierung der Stahlseile notwendig
  • Für alle Umgebungen und Klimabedingungen geeignet
  • Frühzeitige Erkennung von Stahlseilschäden
  • Überwachung der Verbindungen

Kordüberwachung