Zukunftsbranche Logistik

Effizient! Sicher! Pünktlich! Continental-Technologien halten den Materialtransport im Fluss.

Vernetzung, Startups, Roboter-Power: Die geballten Trends der Industrie locken im April wieder die Top-Akteure der Branche auf das Messegelände in Hannover. Und Continental ist mittendrin, wenn es in diesem Jahr zum ersten Mal heißt: Industrie 4.0 trifft Logistik 4.0. Passend dazu stellen wir an unserem Stand E18 in Halle 5 die Herausforderungen der wachsenden Logistikketten in den Fokus. Mit Schlüsseltechnologien sorgen wir für einen sicheren, effizienten sowie reibungslosen Warenumschlag. Ein Highlight: Lagerungselemente für selbstfahrende Transportplattformen, die zum Beispiel Produktionsroboter und -maschinen zum richtigen Zeitpunkt mit Nachschub versorgen und sich dabei eigenständig im Raum bewegen. Am Übergang vom Fahrwerk zur Schalteinheit verbaut, entkoppeln die Spezialelemente aus Elastomer die empfindliche Elektronik von auftretenden Schwingungen und schützen vor Schäden und ungeplanten Ausfällen. Außerdem zu sehen: Ein E-Lastenrad mit unserem 48V eBike System, mit dem die spanische Post ihre Sendungen umweltfreundlich und nachhaltig ausliefert, sowie die Reifendruckkontrollsysteme ContiPressureCheck und ContiConnect für Luftreifen. Die Systeme messen mit Hilfe von Sensoren im Reifeninneren Luftdruck und Reifentemperatur und sorgen so für Sicherheit bei Gabelstaplern. Premiere feiert zudem die neue Plus-Vollreifenserie für Industrieanwendungen.

Das alles wollen Sie live erleben?
Kein Problem! Besuchen Sie uns vom 23. bis 27. April 2018 auf dem Messegelände in Hannover: Halle 5, Stand E18. Wir freuen uns auf Sie!
 

Zukunftsbranche LogistikZukunftsbranche LogistikZukunftsbranche Logistik

Interview.jpgInterview

Hans-Jürgen Duensing leitet seit Mai 2015 die ContiTech AG und ist als Mitglied des Continental-Vorstands unter anderem für den Bereich Off-Highway verantwortlich. Hier liegt ein Fokus auf dem Materialtransport.

Welches Potenzial sehen Sie in der Logistikbranche?

Interview
 

Duensing: Das Konsumverhalten der Menschen ändert sich rapide. Gleichzeitig sinkt die Bereitschaft, mehr Geld für neue, schnellere Lieferwege zu zahlen. Der effiziente Transport von Gütern wird daher für die Mobilität von morgen und übermorgen unabdingbar.

Welche Aufgaben leiten sich daraus ab?

Duensing: Die Aufgabe besteht darin, die komplexer werdende Prozesskette weiter zu optimieren und die Betriebs- und Prozesskosten in der Lagerhaltung zu verbessern. Automatisierung und Digitalisierung sind dabei wesentliche Treiber in der Intralogistikbranche. Aus dem reibungslosen Material- und Warenfluss sind die Produkte von Continental nicht wegzudenken.

Wie sieht für Sie das Lager der Zukunft aus?

Duensing: Es ist voll automatisiert, vernetzt und flexibel auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten. Vereinzelt sind automatisierte Flurförderzeuge, intelligente Gabelstapler und miteinander kommunizierende Roboter und Cobots bereits heute Teile der Wertschöpfungskette. Künftig werden sie jedoch die Kernelemente intralogistischer Flotten sein.

 

Schon-gewusst.jpgSchon gewusst?

  • 2050 wird das globale Frachtvolumen laut Prognosen mehr als vier Mal so hoch sein wie zu Beginn dieser Dekade
  • 31.000 Billionen Tonnenkilometer Güter werden dann voraussichtlich jährlich weltweit transportiert1
  • 2017 wurden allein in Deutschland 3,3 Milliarden Sendungen verschickt2
 

1 Quelle: Website Statista
2 Quelle: Website Biek

Off-Highway – One Source. More Efficiency

Continental bietet für Off-Highway-Anwendungen ein umfangreiches Portfolio an Komponenten und Systemen. Ihre Lösungen machen Bau-, Agrar- und Transportmaschinen sowie -fahrzeuge sicherer, effizienter, sauberer und komfortabler. Kunden erhalten Technologien rund um das Informationsmanagement, Kautschuk- und Kunststoffkomponenten, Reifen sowie Module zur Abgasnachbehandlung maßgeschneidert aus einer Hand.
 

Schlüsseltechnologien für die Logistikkette

Wie prägen Automatisierung und Digitalisierung die Logistik der Zukunft? Welche Innovationen und Technologien helfen Gabelstaplern heute und in Zukunft, Güter sicher, effizient und vernetzt zu transportieren? Hans-Jürgen Duensing, Continental-Vorstandsmitglied, und Anna Rieker, Business Development, haben auf dem Continental Media-Round-Table im Rahmen der Hannover Messe Antworten gegeben.

ContiTech @ Hannover Messe