Suche

 

ROTAFRIX®

Reibräder, Reibringe und Führungsrollen

Für Wälzgetriebe und Trommelantriebe

ROTAFRIX® Reibringe und Reibräder eignen sich hervorragend für den Einsatz in Trommelantrieben. Diese besondere Form der Gummiwälzgetriebe wird in weiten Teilen des Maschinenbaues als wirtschaftliche Form des Antriebes von z.B. Rohrmühlen und Kugelmühlen eingesetzt. Gummiwälzgetriebe sind wirtschaftlich und leistungsfähig, einfach im Aufbau, geräuscharm und wartungsfrei. Sie werden universell im gesamten Maschinen- und Werkzeugbau, in der Fördertechnik und für Trommelantriebe eingesetzt.

Reibräder

Die bekanntesten Beispiele für kraftschlüssige Leistungsübertragungen sind die Systeme Fahrzeugreifen/Straße und Rad/Schiene. Die zur Fortbewegung dienende Umfangskraft wird vom Rad durch Reibschluss auf die Schiene übertragen. Die übertragbare Reibkraft ist abhängig von der Radbelastung und von der Reibungszahl zwischen Rad und Schiene. Die Funktion eines Gummiwälzgetriebes wird entscheidend vom richtigen Einbau der Wälzräder beeinflusst.

Reibringe und Führungsrollen

ROTAFRIX® Reibringe sind das Ergebnis langjähriger Erfahrungen auf dem Gebiet der Antriebstechnik. Sie bieten mit speziellen Elastomer-Werkstoffen optimale Eigenschaften für Wälzgetriebe mit hohen Leistungen und großen Übertragungskräften. Die Führung von Förderkörben und Fördergefäßen erfolgt vorteilhaft durch ROTAFRIX® Führungsrollen aus Vollgummi mit oder ohne nachgeschaltete Dämpfungselemente. ContiTech hat eine spezielle Ausführung entwickelt, die den Anforderungen an die Haltbarkeit auch bei hohen Fördergeschwindigkeiten bis 20 m/s (72 km/h) gerecht wird. Das ergibt leistungsfähige Elemente, die einfach im Aufbau, geräuscharm und wartungsfrei sind. Sie werden für Schachtförderanlagen im Bergbau eingesetzt.

WEITERFÜHRENDE LINKS

Reibräder

Reibräder

Reibringe

Reibringe